img

FAQ

Häufige Fragen und Antworten

Wenn Sie weitere Fragen zur Grünalge Chlorella haben, die in der folgenden Liste nicht berücksichtigt sind, können Sie uns Ihre Fragen gerne zuschicken. Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Bitte beachten Sie: Die Sun Chlorella Produkte sind vollwertige, natürliche Lebensmittel. Medizinische Fragen können wir Ihnen deshalb nicht beantworten. Hierfür wenden Sie sich bitte an den hierfür zuständigen Gesundheitsexperten, z. B. Ihren Arzt, Therapeuten oder Apotheker.

Was habe ich davon, SUN CHLORELLA "A"-Tabletten einzunehmen?

Die Nahrungsergänzung mit der kleinen Grünalge kann unser allgemeines Wohlbefinden steigern. Außerdem verfügt sie über weitere positive Eigenschaften, da sie sekundäre Pflanzenstoffe enthält, die ebenfalls positive Effekte auf unser Wohlbefinden ausüben können.

Zudem stellt die Chlorella-Alge eine wertvolle Bereicherung unseres Speiseplanes dar. Sie enthält wichtige Inhaltsstoffe in einer natürlich ausgewogenen Zusammensetzung, z. B. alle für den Menschen essenziellen Aminosäuren.

Was steht hinter den Farben der SUN CHLORELLA "A"-Verpackung?

Unsere Algen sind ganzheitliche Naturprodukte. Die enge Beziehung zur Natur spiegelt sich auch in der auffälligen Farbgebung unserer Verpackungen wider: Rot-Blau-Grün-Gold.

Die Farbe Rot steht hierbei für die Sonne. Wir kultivieren unsere Algen unter freiem Sonnenlicht in der unberührten Natur Indonesiens. Das Blau unserer Verpackung soll daran erinnern, dass wir ausschließlich reines Bergwasser einsetzen.

Die Farbe Grün untermauert, dass es sich bei Sun Chlorella-Algen um Green Food handelt, also um grüne Pflanzen, die natürlicherweise Chlorophyll enthalten. Das goldene A auf der Verpackung soll die Güte des Produktes betonen.

Ich möchte starten. Wie viele SUN CHLORELLA "A"-Tabletten soll ich am Anfang nehmen?

Starten Sie am besten mit 5 SUN CHLORELLA “A“-Tabletten am Tag und erhöhen Sie die Anzahl dann langsam in den nächsten 2 Wochen auf 15 Tabletten täglich. So hat Ihr Körper Zeit, sich an das neue Lebensmittel zu gewöhnen.

Nach dieser Eingewöhnungsphase verzehren Sie am besten regelmäßig 15 SUN CHLORELLA “A“-Tabletten täglich mit ausreichend Flüssigkeit, wenn möglich zu den Mahlzeiten und über den Tag verteilt.

Zu welchen Tageszeiten sollte ich SUN CHLORELLA "A"-Tabletten am besten zu mir nehmen?

Grundsätzlich können Sie die SUN CHLORELLA “A“-Tabletten verzehren, wann es Ihnen am besten in den Tagesablauf passt. Da es sich um ein natürliches, ganzheitliches Lebensmittel handelt, gelten dieselben Empfehlungen wie für andere Lebensmittel.

Folgendes Beispiel zeigt auf, dass es besonders empfehlenswert ist, die kleine Alge zu den Mahlzeiten zu nehmen: Die fettlöslichen Vitamine aus einer Möhre können von unserem Körper besser aufgenommen und verwertet werden, wenn die Möhre mit ein wenig Fett verzehrt wird. Dasselbe gilt für die Chlorella-Alge: Ihre fettlöslichen sekundären Pflanzenstoffe und Vitamine können besser aufgenommen werden, wenn die SUN CHLORELLA “A“-Tabletten zu Mahlzeiten eingenommen werden. So können die wertvollen fettlöslichen Inhaltsstoffe über den Fettgehalt der restlichen Nahrung besser verstoffwechselt werden.

Unbedingt erforderlich ist dies aber nicht: Da die Chlorella-Alge auch selbst einige Fettsäuren enthält, ist es wahrscheinlich, dass diese – auch unabhängig von sonstigen Mahlzeiten – zu einer guten Nährstoffverwertung beitragen.

Soll man die Tagesration SUN CHLORELLA "A"-Tabletten besser auf einmal oder lieber über den Tag verteilt einnehmen?

Die SUN CHLORELLA “A“-Tabletten sind ein natürliches, ganzheitliches Lebensmittel. Deshalb gelten dieselben Empfehlungen, wie für andere gesunde Lebensmittel auch:

Es ist nicht nachteilig, alle SUN CHLORELLA “A“-Tabletten auf einmal zu nehmen. Besser ist es aber, die Einnahme von SUN CHLORELLA “A“-Tabletten auf beispielsweise drei unterschiedliche Zeitpunkte am Tag zu verteilen. So können die wertvollen Inhaltsstoffe der Chlorella-Alge besser vom Körper aufgenommen werden und Sie erhöhen dadurch die positiven Chlorella-Effekte.

Der Hintergrund: Je mehr Nährstoffe gleichzeitig zugeführt werden, desto geringer ist die relativ verwertete Menge dieser Nährstoffe in unserem Körper. Das liegt zum Teil daran, dass manche Nährstoffe über spezielle Transportmechanismen aufgenommen werden. Sind diese ausgelastet, so wird der Überschuss des Nährstoffs ungenutzt ausgeschieden.

Andere Nährstoffe konkurrieren um die gleichen Transportsysteme, sie behindern sich sozusagen gegenseitig. Wird die gleiche Menge des Nährstoffs dagegen über den ganzen Tag verteilt gegessen, so liegt die „Gesamtausbeute“ deutlich höher.

Was passiert, wenn ich die Einnahme der Chlorella-Alge einmal vergesse?

Nichts! Da Chlorella ein natürliches Lebensmittel ist, ist es weder schlimm noch schädlich, wenn Sie die grünen Presslinge einmal vergessen. Es ist vergleichbar mit der Empfehlung, täglich etwa fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen: Es ist auf lange Sicht gut, wenn Sie die Empfehlung umsetzen. Es schadet jedoch nicht unmittelbar, ein paar Tage lang kein Gemüse zu essen.

Ist die Nahrungsergänzung mit Chlorella für Jung und Alt gleichermaßen zu empfehlen?

Ja, denn letztlich sind wir in jeder Lebensphase auf ein gut funktionierendes Immunsystem angewiesen, und die natürlichen Inhaltsstoffe der Chlorella-Alge bieten in jeder Lebenssituation eine sinnvolle Nahrungsergänzung.

Für ältere Menschen bietet die Alge einen zusätzlichen Nutzen: Da der Nährstoffbedarf älterer Menschen mindestens gleich hoch bleibt wie der von jüngeren, der Energiebedarf insgesamt jedoch sinkt, nehmen Senioren häufig zu wenig Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe) zu sich. Deshalb ist es für sie umso wichtiger, Lebensmittel mit einer hohen Nährstoffdichte zu verzehren. Das sind Lebensmittel, die pro 100 Gramm viele Nährstoffe aber wenige Kalorien enthalten.

Da Chlorella kalorienarm, aber nährstoffreich ist, eignet sich die Alge besonders gut als Nahrungsergänzung für ältere Menschen.

Ich habe Probleme mit meiner Schilddrüse und mein Arzt hat mir von Nahrungsmitteln mit einem hohen Jodgehalt abgeraten. Darf ich Chlorella zu mir nehmen?

Ja, denn Chlorella ist eine Alge, die in Süßwasser lebt. Im Gegensatz zu Algen aus dem Meer, enthält sie fast gar kein Jod. Eine Verzehrmenge von 15 SUN CHLORELLA "A" Presslingen enthalten ca. 69 Mikrogramm.

Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) liegt der Tagesbedarf an Jod bei 200 Mikrogramm.

Kann der regelmäßige Verzehr der Chlorella-Alge auch Nebenwirkungen haben?

Bislang ist hierüber noch nichts bekannt geworden. Auch nach jahrelanger Einnahme von SUN CHLORELLA “A“-Tabletten wurden bis heute noch keine unerwünschten Effekte beobachtet.

Ein auffälliger – aber harmloser – Effekt ist z.B. die Grünfärbung des Stuhls: Der Beweis, dass das grüne Chlorophyll der Alge nicht aufgenommen, sondern auf direktem Wege wieder ausgeschieden wird.

Andere Effekte können zu Beginn der Einnahme von SUN CHLORELLA “A“-Tabletten auftreten, z. B. leichter Durchfall. Sie verschwinden jedoch, wenn man statt 15 Tabletten mit 5 Tabletten am Tag startet und die Anzahl im Laufe von 2 – 3 Wochen langsam auf 15 Tabletten täglich erhöht.

Was ist der Unterschied zwischen Spirulina und Chlorella?

Chlorella ist eine Alge, also eine Pflanze mit einem echten Zellkern.

Bei Spirulina hingegen handelt es sich um ein Bakterium aus der Klasse der Cyanobakterien. Spirulina wird bis heute häufig fälschlicherweise auch als „Blaualge“ bezeichnet. Bakterien haben im Gegensatz zu Pflanzen keinen echten Zellkern.

Außerdem verfügt die Chlorella-Alge über einen wesentlich höheren Chlorophyllgehalt als die Spirulina.

Was unterscheidet SUN CHLORELLA "A"-Tabletten von anderen Nahrungsergänzungsmitteln?

SUN CHLORELLA “A“-Tabletten sind ein reines Naturprodukt. Sie enthalten die komplette Alge in getrockneter Form. Die natürliche Kombination der vielen lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe der Chlorella-Alge wurde unverändert erhalten.

Demgegenüber enthalten viele andere Nahrungsergänzungsmittel isolierte oder synthetisch hergestellte Inhaltsstoffe, z. B. Vitamine oder Mineralien.

Über welchen Zeitraum empfiehlt sich der Verzehr von SUN CHLORELLA "A"?

SUN CHLORELLA “A“-Tabletten sind ein natürliches, vollwertiges Lebensmittel aus der vollständigen Chlorella-Alge, das ihren Speiseplan bereichern und abwechselungsreicher gestalten kann.

Wie bei allen anderen gesunden Lebensmitteln macht es Sinn, wenn die Chlorella-Alge ein Leben lang im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und unter Einhaltung eines gesunden Lebensstils zu unserer täglichen Ernährung dazu gehört.

Selbstverständlich ist es aber auch möglich, die Chlorella-Alge nur zu bestimmten Zeiten im Jahr in den Speiseplan aufzunehmen, so wie wir es bei saisonalem Obst und Gemüse wie Erdbeeren oder Spargel ja auch gerne tun.

Erfahrungen haben gezeigt, dass sich viele positive Chlorella-Effekte erst nach einem längeren Zeitraum (z. B. nach 2 Monaten) entfalten können.

Kann ich die Chlorella-Presslinge zusammen mit meinen Medikamenten einnehmen?

Da grundsätzlich alle Medikamente mit Bestandteilen aus unserer Nahrung in Wechselwirkung treten können, sprechen Sie sicherheitshalber zuerst mit Ihrem Arzt. Darüber hinaus ist jedoch nichts über spezielle Wechselwirkungen mit einzelnen Medikamenten bekannt.

Was soll ich tun, wenn ich glaube, dass Chlorella bei mir eine Lebensmittel-Unverträglichkeit hervorruft?

Wie lange nehmen Sie die Chlorella-Alge bereits ein? Erst seit ein paar Tagen? Dann reduzieren Sie die Anzahl der SUN CHLORELLA “A“-Tabletten auf 5 Presslinge am Tag. Verschwinden die vermeintlichen Unverträglichkeits-Anzeichen, benötigen Sie eine Eingewöhnungszeit.

Steigern Sie die Anzahl der SUN CHLORELLA “A“-Tabletten deshalb im Laufe der nächsten 2 Wochen nur ganz langsam auf 15 Tabletten am Tag. Ihr Körper benötigt etwas Zeit, sich an dieses neue Lebensmittel zu gewöhnen.

Nehmen Sie Chlorella schon länger ein oder verschwinden die unerwünschten Anzeichen nicht, auch wenn Sie die Anzahl der Tabletten verringern, sollten Sie Chlorella erst einmal nicht weiter verzehren und mit Ihrem Arzt sprechen.

Wie bei allen anderen Lebensmitteln ist es natürlich auch für die Chlorella-Alge nicht auszuschließen, dass sie von einzelnen Menschen nicht so gut vertragen wird. In der wissenschaftlichen Literatur sind bislang noch keine Nebenwirkungen der Chlorella-Alge beschrieben worden, die sich nicht nach einer anfänglichen Gewöhnungsphase gelegt haben.